Samurai-Programm

   Fit für die Schule - Stark fürs Leben

 

Was ist das Samurai-Programm?

 

Speziell für Schulkinder im Alter von 6 bis 12 Jahren ist das Samurai-Programm "Fit für die Schule - Stark fürs Leben".

 

Die Kinder werden dabei unterstützt, ihre individuelle Handlungs-, Bewegungs- und Verhaltensvielfalt zu entdecken, zu stärken und immer weiter zu entwickeln. Sie lernen auf spielerische Weise, das Samurai-Programm anzuwenden - immer zwei Kinder miteinander, wechselseitig. Und ganz leicht können sie das Gelernte auch zu Hause, mit Freunden oder im Sportverein durchführen.

Das Besondere am Samurai-Programm für Schulkinder:

Alle Sinnessysteme werden angesprochen und aktiviert, das Körperbewusstsein gefördert, das Sozialverhalten gestärkt, das Interesse für Gesundheit geweckt, Respekt und Toleranz vermittelt, der strapazierte Rücken entlastet und der Kopf frei - so macht das Lernen wieder Spaß.

Durch Berührungen, Bewegung und Wahrnehmungsschulung fördert es die Gesundheit, eine altersgerechte Entwicklung und die Selbstwirksamkeit.

Dieses spezielle Trainingsprogramm ist so konzipiert, dass durch die verschiedenen Angebote sowohl die aus der Akupunktur bekannten Meridiane, als auch die verschiedenen Sinnessysteme angesprochen und aktiviert werden. Die Angebote können im Miteinander durchgeführt werden, aber auch als Eigenbehandlung. Durch die klare Struktur des Samurai Trainingsprogramms und die leicht erlernbaren Angebote können Kinder, Schüler und Erwachsene jeglichen Alters alle Angebote bereits nach drei Trainingseinheiten eigenständig und wirkungsvoll durchführen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: im Kindergarten, in der Schule oder im Seniorenheim, immer mit altersgerechter Darstellung der Behandlungsabläufe und Angebote. Dazu kommen ausgebildete Trainer insgesamt dreimal in die entsprechenden Einrichtungen, um das Programm einzuführen. Anschließend kann das Samurai-Programm in den Einrichtungen eigenständig durchgeführt werden.

Ziele & Wirkungsweise

Das Samurai-Programm setzt sich zusammen aus wohl dosiertem respektvollem Berühren und Berührt-Werden sowie aus Bewegungs- und Spielangeboten. Dies sind Bausteine, die zu einer Aktivierung des Meridiansystems und der Basissinne (Tastsinn, Gleichgewicht, Tiefenwahrnehmung) führen. Die Behandlungssequenzen sind leicht erlernbar und daher besonders geeignet für Kinder. So können sie sich selbst und gegenseitig “in die Hand“ nehmen und damit aktiv etwas für sich selbst und für andere tun.

Die Wirkungsweise bei Vorschul- und Schulkindern zeigt sich in:

  • Unterstützung einer gesunden Körperhaltung

  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit

  • Verbesserung des Sozialverhaltens

  • Respektvolles Verhalten gegenüber anderen Menschen

  • Förderung der Selbstwirksamkeit bei sich selbst als auch bei anderen

  • besserer Umgang mit Stress

© 2023 by Natural Remedies. Proudly created with Wix.com

  • Facebook Social Icon